Ausgabe Sommer 2021

7,00  inkl. MwSt.

164 Seiten
(auch im Abo und als digitale Edition erhältlich)

Urbane Transformation – Mobilität der Zukunft | Mediation – Schlichter statt Richter | Tour de Rhein-Main – Prominente auf dem Fahrrad | Kulinarische Weltreise durch Frankfurt | Philipp Plein – Treffen mit dem King of Bling | Slow & Fair – Trend Secondhand | SUP – Stehen lernen auf dem Main | Silvia Tcherassi – Pionierin des Latin-Flair | Hochschule St. Georgen – Oase in Frankfurt | Jennifer Sieglar – Taunus-Törtchen mit Umweltherz | Ethisches Investment – Geld gut verdienen | Travel News | Faszination Erde – Naturfilmer Andreas Kieling | Regionale Küche – Hessische Rezepte | Jürgen Dollases Restaurant-Klassiker aus Rhein-Main | Komponistenpaar Schönherz & Fleer20 Jahre Rilke-Projekt | Top E Cars u.v.m.

Artikelnummer: TMF-S21 Kategorie:

Freuen Sie sich auch so auf den Sommer? Sonnige Stunden unter freiem Himmel, vielleicht mit einem kühlen Weißwein oder Bier, leckerem Essen und entspannten Gesprächen mit Freunden im Lieblingsrestaurant. Was früher für uns selbstverständlich war, hat heute eine neue Bedeutung.

Und was kommt jetzt? Was bewegt die Menschen morgen? Rot markierte Fahrradwege ziehen sich durch die Stadt, Parkplätze verschwinden, Elektroroller liegen kreuz und quer und die S-Bahn Richtung Stadion fährt rund um die Uhr. Die Mobilität der Zukunft wird eine andere sein. Unternehmer, Wissenschaftler und Ingenieure arbeiten weltweit an Konzepten für ein Morgen ohne Schadstoffe und Lärm. Es gibt ermutigende Schritte auf dem Weg dorthin. Auch in der Region. Wir haben für Sie mit Experten gesprochen.

Sollten Sie mal Lust haben, die gekennzeichneten Radwege der Stadt zu verlassen, haben wir ein paar Anregungen für Sie. Wir sind mit Prominenten ihre Lieblingsstrecken gefahren. Wo radelt ein OB, ein Bürgermeister, ein Top Winzer aus dem Rheingau oder befreundete Moderatorinnen? Die passenden Einkehrmöglichkeiten dürfen dabei nicht fehlen. Lassen Sie sich inspirieren und radeln Sie los in die Natur!

Doch nicht nur für Pedaleure, sondern auch für Tier- und Naturfilmer hat Flora und Fauna ihren besonderen Reiz. Was für frühere Generationen Grzimek und Sielmann war, ist heute Andreas Kieling. Seit 30 Jahren dreht er Naturfilme rund um den Globus. Uns hat er erklärt, was wir Stadtbewohner berücksichtigen sollten, um ein Zusammenleben mit heimischen Wildtieren zu ermöglichen – auch bei unseren Radtouren durch die Natur.

Um tropische Schönheiten zu bewundern, muss man nicht mehr in den Flieger steigen. Ende Juli soll endlich das neue Schmetterlingshaus im Palmengarten eröffnet werden. In der nachhaltig gestalteten, gläsernen Oase, können die Besucher künftig die Falter aus der Nähe flattern sehen. Top Magazin-Mitarbeiterin Sabine Börchers war für Sie vor Ort und zeigt Ihnen, was alles dafür getan wird, um die bildschönen Fluginsekten vorm Aussterben zu beschützen.

Den Planeten retten will auch Jennifer Sieglar. Dafür legte die TV-Moderatorin sogar ein umweltfreundliches Jahr ein. Wir sprachen mit der Klimakämpferin. Drei Jahre später wirkt sie immer noch entschlossen, auch wenn sie auf Fast Fashion und Flugreisen nicht gänzlich verzichten möchte.

Wer sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt, dem ist auch „Fast Fashion“ ein Begriff. Eine Industrie, die auf hohen Umschlag und Masse statt Klasse setzt. Was in den 70er in Spanien Jahren begann, produziert nicht nur die Trends von heute, sondern auch den Müll von morgen. Aber es gibt eine Gegenbewegung, denn der Secondhand-Markt boomt. Wir haben mit einem Top Model, der Geschäftsführerin einer Online-Plattform und etablierten Frankfurter Unternehmerinnen über eine Branche im Wandel gesprochen.

Braucht Frankfurt noch mehr Bling Bling? Wenn es nach Philipp Plein geht, dann ja! Der Star-Designer hat seinen ersten Store in der Mainmetropole eröffnet. Und die steht wie er selbst: für Glitzer und Luxus. Bei vielen ist Plein als niveauloses Großmaul bekannt – aber wussten Sie schon, dass er seine Karriere mit Hundebetten begann? Oder in seiner Jugend zum Feldhockeyspielen in den Taunus kam? Wir haben uns unser eigenes Bild vom Modedesigner gemacht.

Modedesigner gibt’s wie Sterne am Himmel. Aber speziell eine ist als Pionierin des Latin-Flairs bekannt: Silvia Tcherassi, die als erfolgreiche Innenarchitektin zur Ikone in der internationalen Fashion-Welt aufgestiegen ist. Top Magazin stellt die Kolumbianerin vor, die sich für ihre Sommerkollektion – die sie mit Tochter Sofia Espinosa kreierte – von Palm Beach in Miami inspirieren ließ. Im Interview verrät sie uns unter anderem, wen sie nach dem Lockdown als erstes umarmen will.

Was Philipp Plein und Silvia Tcherassi für Fashionistas sind, sind für Prof. Dr. Heinz Hänel Parasiten. Schon seit seinem Studium faszinieren ihn die Lebewesen, vor denen sich die meisten Menschen ekeln.  Bekannt wurde der Frankfurter Biologe und Parasitologe, nachdem er in den letzten zwei Jahren die „afrikanische Schlafkrankheit“ nahezu ausrottete. Auf eigene Faust hat er das Medikament Fexinidazole entdeckt, angefangen mit einer illegalen Breicheisen-Aktion im Sanofi-Firmenkeller. Eine Großtat, die zwar ethisch bedenklich ist, aber in vielen afrikanischen Ländern Menschenleben rettet.

Ethische Themen zu bedenken ist seit März auch für die Finanzwirtschaft Pflicht. Banken und Fonds müssen offenlegen, ob ihre Strategien, Prozesse und Produkte nachhaltig sind. Wie steht Deutsche Bank-Chef Christian Sewing dazu oder Larry Fink, Vorstandschef des weltgrößten Vermögensverwalters Black Rock? Unterschiedliche Perspektiven, jedoch stets eine Botschaft: Wir sind selbst dafür verantwortlich, wie wir in Zukunft leben.

Um das Thema Zukunft muss sich auch die katholische Kirche Gedanken machen. Wenn auch aus ganz anderen Gründen. Die Zahl der Austritte steigt deutlich an. In der kleinen, aber feinen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt-Oberrad ist die Kommunität des Jesuitenordens stark geschrumpft. Auch das Priesterseminar leidet nicht an Überfüllung. Peter Lückemeier hat das Anwesen mit seinem wunderschönen Park zwischen EZB und Grüne Soße-Feldern für uns besucht und berichtet – ganz unpolitisch – von einer „Oase der Wissenschaft und der Spiritualität“.

„Versöhnen statt Spalten“ – ein Leitgedanke, der nicht nur in den theologischen Grundwerten zum Tragen kommt: Die Mediation als außergerichtliche Beilegung eines Streits wird immer beliebter. Das liegt daran, dass das aufs Kompromiss angelegte Konzept oft schneller und kostengünstiger ist, Wir haben mit Mediatoren und Rechtsanwälten darüber gesprochen, welchen Aufgaben ihnen zukommen und wann es sinnvoll ist, auf ein Gerichtsverfahren zu verzichten.

Reisen oder noch auf Reisen verzichten? Darüber gibt es geteilte Meinungen. Dabei lässt sich der Hunger auf ferne Länder auch in Frankfurt stillen. Kitti Pohl hat sich auf eine kulinarische Weltreise durch die Main-Metropole begeben und verrät, wo uns freundliche Gastgeber mit den Küchengeheimnissen ihrer Heimat verwöhnen. Damit man sich auch zu Hause wie im Urlaub fühlt, müssen Sie noch nicht mal in den Flieger steigen. Das Rhein-Main-Gebiet sei ohnehin längst eine gastronomische Macht, meint unser Autor Jürgen Dollase und stellt Ihnen fünf Restaurant-Klassiker vor, die zu seinen Favoriten zählen.

Urlaubsfeeling ist auch beim Stehen auf dem Main garantiert. Beim Stehen? Richtig, denn Stand-Up Paddling (SUP) heißt der Sommertrend, bei dem Jung und Alt aufrecht über Flüsse und Seen paddeln. Top Magazin hat sich selbst an Board gewagt. Wir berichten vom ersten Crashkurs und zeigen die schönsten Spots in der Rhein-Main Region, an denen es sich prima SUPpen lässt. Wir können stolz behaupten: Beim allersten Versuch sind wir trocken geblieben!

Von trocken bis süß gibt’s Hessens Traditionsgetränk: der Apfelwein. Das „Stöffsche“ zählt zu den Wurzeln der hessischen Genusskultur, genau wie der legendäre Handkäs mit oder ohne „Musik“. Bodenständige Hausmannskost, die vielschichtig ist. Wir präsentieren eine Reihe von Rezepten, lecker originell, mit frischen Zutaten, und ganz einfach zum Nachkochen!

Für alle, die lieber hochwertige Schaumweine mögen, haben wir auch was in Petto: Familie Raumland sorgt seit 1984 für einen prickelnden Genuss. Wir stellen die mutigen Sektpioniere aus Rheinhessen vor, die mit Liebe und Leidenschaft ihr traditionelles Handwerk prägen und jeden Sekt zu etwas Besonderem machen.

Eines Liebesgeschichte erzählen auch Schönherz & Fleer. 1997 trifft Produzent Richard Schönherz auf Musikerin Angelica Fleer. Er ist vom ihrem Solo-Album begeistert, die erste Zusammenarbeit ruft. Seitdem sind die beiden ein unzertrennliches Komponistenpaar, das mit der erfolgreichen Produktion des Rilke-Projekts internationale Bekanntheit erlangte. Zum 20. Jubiläum gibt’s Album 6. Im Interview verrieten uns die beiden Wahlfrankfurter, warum Poesie in schwierigen Zeiten wichtig ist und wann es die nächsten Live-Konzerte mit Sattelschlepper und Tourbus geben soll.

Außerdem im Heft: Mode- und Lifestyletrends für den Sommer, die besten E Cars, Travel News, Business News, Gourmet News, Art News uvm.

Das könnte Ihnen auch gefallen …

20 Jahre: 20% Rabatt
Wir feiern Geburtstag!

Begrenztes Angebot

Top Magazin Frankfurt
00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds

Runde Geburtstage soll man mit guten Freunden feiern. Deshalb bekommen Sie unseren Bestseller zum halben Preis: das Abonnement.

Gutschein: birthday20

Shopping Cart