Im Februar 2014 erreichte Hennessey mit dem Venom GT einen Topspeed von 435,2 km/h und stellte somit den Bugatti Veyron in den Schatten. Aus einem Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde wurde nichts, denn statt der verlangten 30 Autos wurden nur 29 gebaut. Nun wird mit dem Venom F5 erneut angegriffen – mit 30 Autos und angestrebten 467 km/h.

www.hennesseyperformance.com