„Wir bieten mit dieser Karte eine Möglichkeit, die Liquidität zu optimieren“, sagt Wolfgang Butenschön, Director Business Cards von American Express Deutschland. Wir sprachen mit ihm in seinem Frankfurter Büro über die vielen Vorteile, welche die Business Card für mittelständische Unternehmen und Freiberufler hat. Dass hinter diesem modernen Zahlungsmittel mächtig Power steckt, liegt auf der Hand. Sie ist eine der erfolgreichsten Firmenkreditkarten weltweit, bei Millionen Partnern ist sie akzeptiert.

Wolfgang Butenschön, Director Business Cards von American Express Deutschland
Wolfgang Butenschön, Director Business Cards von American Express Deutschland

„Unsere Business Card – ob in der Ausführung Standard, Gold Card oder Platinum Card – spiegelt das moderne Leben wider: Sicherheit, Weltoffenheit, schnelle Lösungen und die perfekte Work-Life-Balance“, sagt Wolfgang Butenschön. Für den gebürtigen Saarländer und Kosmopoliten ist die Business Card wie alle Zahlungsmittel aus dem Portfolio von American Express „mehr als eine Karte“. Denn ein umfassendes Reise-Versicherungspaket, ein Bonusprogramm und ein persönlicher Business Platinum Card Lifestyle-Service gehören auch hier dazu. Dennoch hat die Business Card ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal, wie Butenschön erläutert: „Lieferanten erhalten nach fünf Werktagen ihr Geld, doch erst bis zu 58 Tage später wird die Summe vom Konto des Karteninhabers abgebucht. Eine Win-Win-Situation, die Sicherheit und Flexibilität schafft, und von der insbesondere mittelständische Unternehmen und Freiberufler profitieren.“

Durchstarten mit Liquiditätsvorteil

Wer die Rechnungen seiner Lieferanten und Subunternehmer prompt begleicht, steht als „1A-Zahler“ hoch im Kurs. Hier ist die Zusammenarbeit durch Vertrauen und Verbindlichkeit geprägt, gern übernehmen Lieferanten für diese liquiden Unternehmen auch mal einen sehr kurzfristigen Auftrag, denn durch die Business Card von American Express haben sie die Sicherheit, dass alle Kosten unmittelbar bezahlt werden. Fünf Werktage nach Rechnungsstellung ist das Geld da, womit im Übrigen auch das zeitaufwendige Mahnwesen wegfällt. Für den Karteninhaber zahlen sich wiederum kurzfristige Beschaffungsentscheidungen aus, etwa bei günstigen Angeboten oder einem Materialeinkauf mit Mengenvorteilen. Er kann sofort investieren. Wolfgang Butenschön bringt es auf den Punkt: „Unsere Kunden profitieren von den extrem großzügigen Zahlungszielen der Business Card, die sich für ihn jeweils wie ein bis zu zweimonatiges zinsloses Darlehen auswirkt.“ Zum verlässlichen Finanzierungsinstrument kommen für den Kunden etliche Privilegien wie Vergünstigungen und bessere Einkaufskonditionen.

Größter Nutzen bei voller Kontrolle

„Die Business Card ist eine sehr sinnvolle Ergänzung der Unternehmensfinanzierung“, erläutert Wolfgang Butenschön den Einsatz der kleinen aber feinen Plastikkarte, auf der das Bild von Hermes (Merkur) zu sehen ist, dem antiken Gott des Handels. „Häufig wird sie bei der Anschaffung von klassischen und immer wiederkehrenden Bedarfsgütern verwendet, beispielsweise wenn Büroausstattung, IT-Equipment, Kraftstoffkosten oder auch Mautgebühren in der Logistikbranche zu bezahlen sind.“ Auch Zahnärzte, die ihren kompletten Monatseinkauf von Dentalinstrumenten und -materialien über die Business Card abwickeln, schätzen die einfache wie transparente Handhabung. Ist dann ein Dentallabor Akzeptanzpartner der Business Card, entsteht besagte Win-Win-Situation. Ein weiteres Beispiel aus dem Mittelstand ist der Landschaftsbau, der sich bei kommunalen Auftraggebern manchmal mit Zahlungszielen von bis zu 90 Tagen konfrontiert sieht, gleichzeitig aber Partner- und Subunternehmer bedienen muss. „Die Business Card erlaubt auch diesen kleinen und mittleren Unternehmen ein aktives Liquiditätsmanagement, das heißt, ein verlängertes Zahlungsziel und eine unmittelbare Zahlungsfähigkeit, und dies nicht nur im akuten Fall, sondern in der täglichen Abwicklung“, so Butenschön. Mit anderen Worten, hier können sich Unternehmer und Selbstständige Luft schaffen, um etwa attraktive Angebote auf den Weg zu bringen, die einen Materialkauf notwendig machen. „Es spricht sich herum, wenn ein Unternehmen schnell und mit Power reagiert. So ist die Business Card ein ideales Tool zur Kundenbindung. Mehr noch: Sie spart die Kosten einer banküblichen Zwischenfinanzierung und setzt zugleich bestehendes Kapital frei, um Projekte anzustoßen, die weiteres Wachstum initiieren.“

Vorteile vervielfältigen

American Express Business Cards
American Express Business Cards
Auch Mitarbeiter und Teilhaber können die Vorteile der American Express Business Card nutzen: Bis zu neun zusätzliche Karten mit jeweils limitiertem Verfügungsrahmen geben die nötige Flexibilität für ein reibungsloses Tagesgeschäft. So entfallen Vorschusszahlungen, beispielsweise bei den Reisekosten. „Wird ein Limit überschritten, bekommt der Inhaber unverzüglich Nachricht, und er entscheidet, ob er die Summe freigibt. Der Verfügungsrahmen für eine Assistentin der Geschäftsleitung, die vielleicht kleinere Veranstaltungen selbstständig organisiert, fällt naturgemäß anders aus als für eine Vertriebschefin, die oft unterwegs ist“, weiß Butenschön und ergänzt den wichtigen psychologischen Aspekt, „mit den Zusatzkarten beweist ein Unternehmen Vertrauen, das stärkt die Loyalität, gleichzeitig behält der Karteninhaber die volle Kostenkontrolle.“ Letztere ist mit der Smartphone-App möglich, jederzeit und überall kann so das Kartenkonto abgerufen und verwaltet werden. Ohne weiteres lässt sich so im Pariser Café oder im New Yorker Meeting der relevante Zahlungsverkehr im deutschen Büro im Auge behalten. Steht beispielweise im Ausland von jetzt auf gleich eine größere Investition an, kann dieser Überblick entscheidend sein. „Werte wie Unabhängigkeit und maximale Handlungsfreiheit sind für Unternehmer heute wichtiger denn je. An diesen Maximen orientieren wir uns. Zur Philosophie von American Express gehört daher der Leitsatz: Flexibilität hält auf Kurs.“

Jede Zahlung wird belohnt

Die Treue zur Business Card ist American Express viel wert. Mit der Karte sammeln Mitglieder bei jeder Zahlung Bonuspunkte für den Hauptkarteninhaber: 1 Punkt für jeden Euro. Das spezielle „Membership Rewards“-Programm spornt an, bei jedem Supermarkteinkauf, bei jeder Geschäftsreise, an Tankstellen und bei alltäglichen Betriebsausgaben das Kartenkonto mit wertvollen Punkten anzufüllen. Einlösen lassen sich mit den gesammelten Punkten attraktive Prämien, die das Leben zwischen Business und Freizeit noch entspannter machen, etwa die nächste Urlaubsreise. Und damit diese bis ins letzte Detail ein Erfolg wird, übernimmt der Business Plus Reise-Service von American Express bereits die Buchung für das gewünschte Ziel. Mehr als 400 hochwertige Sach- und Erlebnisprämien stehen zur Auswahl, auf Wunsch privat oder als Reinvestition für das Unternehmen einsetzbar. „Die pauschale Versteuerung des geldwerten Vorteils übernimmt American Express“, ergänzt Wolfgang Butenschön. „Das macht die gesammelten ‚Membership-Rewards‘-Punkte natuürlich interessant für Geschäftsreisen, aber auch für Büromöbel, IT-Equipment, Smartphones und vieles Nützliche mehr. Selbstverständlich verfallen die Bonuspunkte nicht, wodurch man gezielt und in aller Ruhe diese Form der Rückvergütung nutzen kann.“

Weltweites Netzwerk

Apropos Reisen. Ob routinierter Vielflieger oder unterwegs in den Traumurlaub – oft sind es die kleinen Dinge, die das Unterwegssein und den Aufenthalt im Ausland angenehmer machen. Priority-Status bei Upgrades für Flüge und Hotels oder der Zutritt zu exklusiven Airport-Lounges beispielsweise. Für American Express sind diese Aufmerksamkeiten und ein Reise-Full-Service Selbstverständlichkeiten, schließlich ist das Unternehmen einer der größten Reiseanbieter der Welt. Ausgestattet mit einer American Express-Card ist man in der ganzen Welt zu Hause, „sie steht neben ihrem Liquiditätsvorteil für Toleranz und Spaß am Leben, was die Grundlage einer modernen Work-Life-Balance darstellt.“ Für den passionierten Golfer Butenschön hat natürlich auch die Business Card diesen sympathischen Mehrwert, „sie verkörpert Power und Freiheit, und mit ihr lässt sich immer etwas realisieren, was den Menschen zufriedener macht: Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume!“

Weiter Informationen zur Business Card von American Express unter:
www.americanexpress.com/de/content/business-card