Das Wort „Incentive“ ist eine aus dem Lateinischen stammende Bezeichnung für „Begeisterung anfachen“, „erleuchten“, „steigern“. Und genau das ist es, was ein wirkliches Erlebnis ausmacht: Es wirkt nachhaltig, eröffnet neue Perspektiven, wird zur Erinnerung, die immer wieder bestärkt und motiviert. Das kann eine allein monetäre Belohnung nicht erreichen, weiß Max Hunzinger, Geschäftsführer von MIT Event- & Incentive-Management in Frankfurt.

Max Hunzinger - MIT Event- & Incentive-Management
Max Hunzinger – MIT Event- & Incentive-Management
© Top Magazin Frankfurt

Heutzutage spricht man viel über Stress, Burnout, Work-Life-Balance. Denn unser Arbeitsalltag hat sich stark gewandelt. Dank moderner Technik sind wir stets „online“, der Wettbewerb auf dem globalisierten Markt ist härter denn je. „Umso wichtiger ist es, die individuellen, herausragenden Leistungen von Mitarbeitern ebenso individuell anzuerkennen und zu loben“, erklärt Max Hunzinger. „Der Mensch steht im Mittelpunkt und daher oft auch vielen Dingen im Weg. Für eine erfolgreiche Mitarbeiterführung und zur Erreichung der strategischen Unternehmensziele ist die intelligente Motivation von Mitarbeitern ein unerlässliches Instrument. Sie fühlen sich stärker eingebunden und sind nicht nur bereit, sondern auch bestrebt, bessere Leistungen zu erbringen. Dabei ist es unerheblich, ob es sich bei den Mitarbeitern um festangestellte Arbeitnehmer oder freie Leistungsträger handelt. Das gleiche gilt auch für Kunden bzw. Vertriebspartner.“

Wertschätzung – die beste Motivation

Doch was genau ist ein Incentive? Und was ist mit dem faden Beigeschmack, den die Medien um Mitarbeiter-Reisen und Prämien zurzeit kreieren? „Ein Incentive, ob in materieller Form, als Event oder als Reise, ist eine ganz besondere Form der Wertschätzung. Anders als bei einer außerordentlichen Zahlung handelt es sich hierbei um ein qualifiziertes Dankeschön, das Emotionen weckt und für Verbundenheit sorgt. Mit einer Incentive-Reise erkennt das Unternehmen ein besonderes Engagement an. Zugleich wird den Mitarbeitern bestätigt, dass sie einer herausragenden Gruppe innerhalb des Unternehmens angehören. Diese konkrete Bestätigung und der Ehrgeiz, die erreichte soziale Stellung zu halten, werden in Verbindung mit dem Incentive selbst zur echten Motivation. Dass dabei Stil- und Geschmacksgrenzen nicht überschritten werden, ist bei uns ein grundsätzliches Selbstverständnis.“

Erlebnisse schaffen

Die Initialzündung einer neuen Strategie durch einen außergewöhnlichen Kick Off-Event, das Firmen-Fußball-Turnier mit einem Überraschungsgast aus der Bundesliga, die gemeinsame Reise nach Riga und Tallinn, die zur aufregenden Expedition in ein neues Europa wurde – im Grunde sind es diese Dinge, an die wir uns eher erinnern als an die letzte Gratifikation. „Weil man damit emotionale Milestones schafft“, sagt Max Hunzinger. Als erfahrener Profi für Marketingkommunikation weiß er, wie es geht: „Ob Incentives oder Events – die Zielsetzung ist immer identisch: Erlebnisse zu schaffen, die einzigartig sind. Unvergessliche Momente, beeindruckende Authentizität und nachhaltige Emotionalität.

Das gewisse Extra

Ob es um eine Veranstaltung oder eine Reise geht: „Perfektion von der Konzeption und Planung bis hin zur Umsetzung ist eine notwendige, aber nicht hinreichende Voraussetzung“, sagt der Experte für Marketingkommunikation aus Frankfurt, der zudem seit 18 Jahren Honorarkonsul der Republik Seychellen ist und im Laufe seiner Karriere viele Erfahrungen bei Events, Reisen und anderen Unternehmensveranstaltungen sammeln konnte – gelungenen und weniger gelungenen. „Das gewisse Extra ist bei jedem Projekt individuell, es muss immer wieder neu erdacht, erbracht und gelebt werden.“ Hierfür stellt MIT seinen Kunden, zu denen unter anderem Helvetia, Infinus, Daimler, Vredestein und Xerox gehören, eine einzigartige Kombination von Ressourcen zur Verfügung, die für jede Aufgabenstellung individuelle Lösungen gewährleistet. „Unser Team verbindet eine langjährige Erfahrung mit einem innovativen Verständnis von emotionalem Marketing. Die Reisespezialisten verfügen darüber hinaus über umfassende internationale Destinationskenntnissen und weltweit beste Verbindungen.“ Und um die Kernkompetenzen perfekt zu ergänzen, so Max Hunzinger abschließend, ist MIT seit 2009 assoziierter Agenturpartner von Competition Partner, einer der führenden Agenturen für Live-Kommunikation in Deutschland: Die intelligente Vernetzung von Talenten, Spezialwissen und Ressourcen ist eine der vorrangigen Aufgaben und Herausforderungen in unserer Branche.“

www.m-i-t.de