Ballhaus Odeon, Fantasy Garden, Plastik. In fast 130 Jahren tanzten im ehemaligen Bethmannschen Museumspavillon einige Millionen Menschen mehrerer Generationen über das ehrwürdige Parkett. Vor genau einem Jahr haben Sinisa Gretic, Helga Lesegeld und Sidney Spaeth ihren Club Le Panther eröffnet. Und belebten damit eine der wohl schönsten Locations der Stadt.

Wir ziehen mit den Machern Resümee. Ein Interview über legendäre Abende, exklusive Events und die Rückkehr des Jet-Clubs.

Das Le Panther im Herzen der Frankfurter Innenstadt
Das Le Panther im Herzen der Frankfurter Innenstadt

Herzlichen Glückwunsch zum einjährigen Geburtstag! Hat sich das Le Panther seit seiner Eröffnung so entwickelt, wie ihr es euch vorgestellt habt?

Helga Lesegeld: Danke für die Glückwünsche! Absolut, wir blicken stolz auf ein erstes erfolgreiches Jahr zurück. Zunächst sind wir ja mit dem reinen Club-Geschäft gestartet. Schon bald war die Nachfrage nach individuellen Veranstaltungen sehr groß – sowohl im Firmen- als auch im privaten Event-Bereich. Wir hatten tolle After Work Partys, gemütliche Lounge-Abende, stimmungsvolle Live-Konzerte und spektakuläre Live-Acts hier im Le Panther.

Zahlreiche Clubs der Stadt mussten ihre Pforten schließen. Ihr habt eine neue Club- und Veranstaltungslocation eröffnet. Was macht ihr mit dem Le Panther anders?

Sinisa Gretic: Weil die städtische Club-Kultur seit einiger Zeit tatsächlich etwas stagniert, ist ein besonderes Feingefühl für die Ansprüche der Frankfurter gefragt – darauf müssen sich die Clubs einstellen und das gelingt dem Le Panther. Wir blicken über den musikalischen Tellerrand und öffnen uns auch anderen Formaten und Styles. Und am wichtigsten: wir sind aufgeschlossen und haben den hohen Anspruch, für unsere Gäste alles möglich zu machen.

Welches Event im vergangenen Jahr war legendär?

Sidney Spaeth: „Legendär“ ist für ein erstes Jahr vielleicht nicht das richtige Wort. Aber die Jet-Club-Partys sind natürlich schon jahrelang ein voller Erfolg und den konnten wir im Le Panther noch verstärken. Besonders schöne Events waren sicher das „Garden Opening“ mit Jean Claude Ades, Mousse T. und Chasing Kurt, bei dem mehr als 1.500 Gäste bis tief in die Nacht gefeiert haben. Nicht zu vergessen natürlich auch die tollen Motto-Partys der Affairs-Jungs Leon und Philip sowie die East West White Night!

Betreiber und DJ Sidney Spaeth legt bei den Jet-Club Events selbst auf
Betreiber und DJ Sidney Spaeth legt bei den Jet-Club Events selbst auf

Und welche Herausforderungen mussten gemeistert werden?

Helga Lesegeld: In den Sommermonaten ist unsere größte Herausforderung vor allem die unbeständige Wettersituation gewesen. Bei dieser Location mit der weitläufigen Terrasse und dem idyllischen Garten ist Open Air natürlich ein Muss – leider hat uns da der Wettergott zu oft einen Strich durch die Rechnung gemacht. Für 2018 hoffen wir auf mehr Sonne und weniger Regen.

Ihr organisiert aber nicht nur Partys, sondern auch private Veranstaltungen.

Helga Lesegeld: Das ist richtig. Wir haben eine eigene Event-Unit, die sich ausschließlich um die Durchführung von privaten Feiern und Firmenveranstaltungen kümmert. Hier haben wir in unserem ersten Jahr schon ganz verschiedene Events realisiert. So durften wir zum Beispiel das Sommerfest der Wirtschaftsförderung Frankfurt ausrichten. Ob Präsentationen, Live Acts, Dekorationen oder Catering: unsere Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. Wir werden kontinuierlich weitermachen und den Gästen auch in der kommenden Herbst- und Winterzeit einiges bieten.

Auch exklusive Privatveranstaltungen lassen sich im Le Panther realisieren.
Auch exklusive Privatveranstaltungen lassen sich im Le Panther realisieren.

Was dürfen eure Gäste im zweiten Jahr erwarten?

Sidney Spaeth: Wir arbeiten derzeit an der Rückkehr des Jet-Clubs, der aus der Sommerpause kommt und gehen ja schon langsam in die Jahresendplanung. Dementsprechend kann man wieder eine tolle Silvesterparty erwarten! Auch neue musikalische Konzepte werden wir ausprobieren – es bleibt also spannend! Informiert euch einfach über unsere Facebook-Seite über aktuelle News, bevorstehende Veranstaltungen und coole Specials.

Die Lounge im Obergeschoss
Die Lounge im Obergeschoss

Und am Samstag gibt´s zum Geburtstag eine rauschende Party, oder?

Sinisa Gretic: Auf jeden Fall! Unser Freund Jean Claude Ades wird gemeinsam mit Sidney Späth im Rahmen der „We are one – Anniversary Party“ für ein musikalisches Feuerwerk sorgen. Zudem haben wir einige spektakuläre Überraschungen parat, wollen aber noch nicht zu viel verraten. Aber nicht nur unsere Gäste sollen eine berauschende Geburtstagsnacht erleben – wir möchten das Event auch zum Anlass nehmen, uns bei allen Mitarbeitern, Freunden und Unterstützern zu bedanken. In diesem Sinne: Let the show begin!

An den Wochenenden wird das Le Panther zu einem der angesagtesten Clubs in Frankfurt
An den Wochenenden wird das Le Panther zu einem der angesagtesten Clubs in Frankfurt

Le Panther

Club & Events
Seilerstraße 34, Frankfurt Innenstadt
069-285055
www.lepanther.club