Mit dem Showroom im Frankfurter Osten trat der deutsch-finnische Hersteller Fennobed den Triumphzug von Boxspringbetten im Rhein- Main-Gebiet an. Nun gibt es eine weitere Dependance in Wiesbaden. Dort sorgt Storeleiter Robert Smieskol für Schlafkomfort nach Maß und jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten für süße Träume.

Robert Smieskol, Storeleiter der Fennobed Dependance in Wiesbaden.
Robert Smieskol, Storeleiter der Fennobed Dependance in Wiesbaden.

Immer mehr Menschen setzen auf den Komfort von Boxspringbetten. „Die Vorteile liegen auf der Hand“, sagt Robert Smieskol, und führt uns im neuen Showroom auf Wiesbadens Rheinstraße in den Probeliegen-Bereich, das Herzstück des Stores. „Es sind die unzähligen Möglichkeiten, die dieses System bietet, das Bett nach den Schlafgewohnheiten und Wünschen des Kunden zu konfigurieren.“

Drei Ebenen für individuellen Komfort

Ein Boxspringbett besteht aus drei Ebenen. Das Untergestell, die Box mit Sprungfedern, bildet die Basis. „Das Besondere ist, dass jede Feder einzeln vorgespannt ist und unabhängig arbeitet. Kein noch so guter Lattenrost schafft es, so punktuell auf individuelle Körpereigenschaften und Schlafgewohnheiten zu reagieren“, sagt Robert Smieskol und zeigt uns einen Querschnitt, in dem die einzeln arbeitenden Federn zu sehen sind. Auf das Untergestell kommt die Matratze und darauf die Matratzenauflage, der Topper. „Die doppelte Federung, bestehend aus Untergestell und Matratze, sorgt für doppelten Schlafkomfort. Der Topper wiederum sorgt für Komfort beim Beziehen: Er ist schmal und leicht und setzt dem Kampf mit der schweren Matratze ein Ende.“ Und was, wenn man für ein Doppelbett zwei verschiedene Federungsgrade benötigt? „Dann werden aus drei Komponenten vier: zwei individuelle Untergestelle, Matratze und Topper. So hat jeder die passende Federung, die er für einen erholsamen Schlaf braucht, und muss dennoch keine störende Trennung, die so genannte Besucherritze, in Kauf nehmen.“

Ein Bett für alle Fälle

„Das Bett ist der wichtigste Einrichtungsgegenstand in einem Haus“, betont Robert Smieskol. „Schlafen ist wie atmen, essen und trinken ein Grundbedürfnis unseres Körpers. Der Schlaf dient der Regeneration und sorgt dafür, dass wir fit sind. Insofern ist ein Bett, das unseren Anforderungen entspricht, um durchzuschlafen und erholt aufzuwachen, eine Investition fürs Leben.“ Und in diesem Zusammenhang ist auch die sogenannte Schlafhygiene ein wichtiger Faktor: Fennobed-Betten sind reine EU-Produkte und werden in Handarbeit aus unbehandelten Hölzern und EUzertifiziertem ökologischem Latex hergestellt. Dasselbe gilt für die verwendeten Textilien. Das Ergebnis: eine optimale Luftzirkulation und nachhaltige Freude an einem Spitzenprodukt.

Nachhaltig und variabel

„Die Vorteile eines Boxspringbetts? Die unzähligen Möglichkeiten, die dieses System bietet.“
„Die Vorteile eines Boxspringbetts? Die unzähligen Möglichkeiten, die dieses System bietet.“
Von der Qualität eines Boxspringbetts von Fennobed hat man nachhaltig etwas. An den Look muss man sich indes nicht ewig binden, erläutert Robert Smieskol und demonstriert uns im elegant schlichten Showroom, was mit ein und demselben Bett alles möglich ist – von puristisch bis verspielt. „Die Auswahl an Textilien ist schier unendlich. Während sich beim herkömmlichen Bett im Grunde nur die Bezüge variieren lassen, hat man bei unseren Boxspringbetten die Möglichkeit, alles – vom Kopfteil bis zu den passenden Vorhängen oder Lampenschirmen – nach Lust und Laune zu gestalten. War man beispielsweise im Winter noch gedeckt und unifarben, kann man das Frühjahr ganz luftig und blumig gestalten. Und wer einfach nur eine vage Idee hat, dem helfen wir natürlich in Sachen Planung und Stilberatung.“ Ein Baukastensystem, das Raum für individuelle Anforderungen lässt – sowohl physiologischer Natur als auch in Bezug auf Geschmack oder Trends. „Und natürlich auch finanziell“, betont Robert Smieskol abschließend. „Die meisten unserer Kunden sind Smart Buyer, die sich bereits im Internet ein genaues Bild darüber gemacht haben, was ihr Budget zulässt. Und darauf gehen wir auch ein, wenn die Kunden ins Geschäft kommen. Wir machen ihre Vorstellungen greifbar, sorgen für die haptische Erfahrung und erläutern natürlich auch Alternativen. Bei uns kauft keiner die Katze im Sacke, sondern garantiert süße Träume.“ (nr)

www.fennobed.de