Bereits während ihrer langwierigen Tätigkeit im Veranstaltungsmanagement und der Kommunikationsberatung arbeitete sie konzeptionell mit verschiedenen Top-Köchen zusammen. Vor knapp sieben Jahren zog Maren Altpeter dann von ihrer Heimatstadt Köln in die Mainmetropole – und erhielt durch Zufall das Angebot, ein Restaurant zu übernehmen. Aus der Frankfurter Gastronomieszene sind sie und ihr Mann Bernd Altpeter seitdem nicht mehr wegzudenken.

Exklusives Ambiente am Ufer des Mains

Das Cron am Hafen, das seit 2013 besteht, ist malerisch am Westhafen gelegen. Es stellt zugleich Restaurant und Vinothek dar und verwöhnt seine Besucher mit klassisch-mediterraner Küche sowie täglich wechselnden Empfehlungen. Ausgesuchte italienische sowie internationale Weine lassen das Herz jedes Connaisseurs höherschlagen.

Der Gastraum des Cron am Hafen
Der Gastraum des Cron am Hafen

Vom stilvoll eingerichteten Gastraum und der einladenden Sonnenterrasse aus lässt sich der einmalige Blick auf den Main genießen. „Sehr beliebt ist unser sonntäglicher mediterraner Brunch“, berichtet Maren Altpeter. „Außerdem nehmen wir unsere Gäste im Rahmen eines 13-Speisen Degustationsmenüs zwei Mal pro Woche mit auf eine kulinarische Reise durch Italien.“

Behagliche Wohnzimmeratmosphäre im Holzhausenviertel

Seit September 2017 führt die Gastronomin noch ein weiteres Restaurant: Die Croneria Europa im Frankfurter Holzhausenviertel greift das Konzept mediterraner Küche auf. Dazu kommen kreative Tagesempfehlungen und ein anspruchsvolles Weinangebot. Ein Highlight: Der begehbare Weinraum, der zum Stöbern einlädt und Außer-Haus-Verkauf erlesener Tropfen bietet.

Die neu eröffnete Croneria Europa
Die neu eröffnete Croneria Europa

„Der Name Croneria Europa ist eine Symbiose aus dem Namen des Mutter-Restaurants und dem Bezug auf die Historie des Hauses“, erklärt Maren Altpeter. „Es wurde 1912 gebaut, seit 1948 wird durchgängig italienische Küche angeboten. Damals wie heute wurde dem jeweiligen Restaurantnamen der Zusatz ‚Europa‘ erteilt.“ Zuvor war in der Lokalität knapp zehn Jahre lang die Trattoria Europa ansässig. Deren ehemaliger Gastgeber Giacomo Ottomanelli ist nun Restaurantleiter in der Croneria.

Im Gegensatz zum großzügigen Cron am Hafen herrscht in der Croneria mit ihren 45 Plätzen gemütliche Wohnzimmeratmosphäre. Dunkle Ledermöbel sowie gedeckte Töne und schwarz-weiß Fotografien an den Wänden verleihen dem Inneren ein behagliches Ambiente. Brunch und Degustations-Menü werden auch hier angeboten – genauso wie eine weitere Besonderheit: „Selbstverständlich gibt es in beiden Restaurants auch Kölsch vom Fass“, so die gebürtige Rheinländerin mit einem Augenzwinkern.


Cron am Hafen

Speicherstr. 39-45
Tel: 069-24009933
www.cron-am-hafen.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 11:30-14:30 Uhr und 18:30-23:00 Uhr
Sa 18:30-23:00 Uhr
So 10:30-23:00 Uhr (Brunch 10:30-16:30 Uhr)

Croneria Europa

Eschersheimer Landstr. 142
Tel: 069-552178
www.croneria-europa.de

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr 11:30-14:30 Uhr und 18:30-23:00 Uhr
Sa 18:30-23:00 Uhr
So 10:00-14:00 Uhr (Brunch) und 18:30-22:00 Uhr
Mittwoch Ruhetag

Top informiert!

   
Die besten Events
Aktuelle News
Neueröffnungen
Premium-Angebote

Anmeldung erfolgreich. Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails.

Da ist etwas schief gelaufen.