Die modernisierte Schuhfläche bei Breuninger im Main-Taunus-Zentrum
Die modernisierte Schuhfläche bei Breuninger im Main-Taunus-Zentrum

Seit 15 Jahren betreibt das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger auf drei Etagen seinen Department-Store im Main-Taunus-Zentrum. Zum Geburtstag hat es seinen Kunden einen Wunsch erfüllt und seine Schuhfläche im Erdgeschoss modernisiert und dabei fast verdoppelt. Besonders die Herren haben nun eine wesentlich größere Auswahl.

Stefanie Wenz, Geschäftsführerin Breuninger Main-Taunus-Zentrum, versteht sich als Gastgeberin
Stefanie Wenz, Geschäftsführerin Breuninger Main-Taunus-Zentrum, versteht sich als Gastgeberin

Der „Breuni Bär“ in Übergröße schimmert golden zwischen Pumps und Boots. Das Maskottchen von Breuninger ist der weihnachtliche Blickfang auf dessen neuer Schuhfläche. Wie er, sind auch die Regale und die kleinen Tische in einem modernen Goldton gestaltet, passend zu den Wänden und Teppichen in warmem Lila. Die neue Großzügigkeit soll zugleich ein Wohlfühlambiente schaffen, in dem Sitzlounges zum Anprobieren einladen. Alles ist übersichtlich eingerichtet.

„Früher haben wir nur nach Marken getrennt, jetzt setzen wir auch Trendthemen wie etwa Cowboy Boots und treffen eine Vorauswahl für den Kunden“, erläutert die Geschäftsführerin Stefanie Wenz das neue Konzept. Die ursprünglich rund 300 Quadratmeter große Fläche ist nach dem Umbau fast doppelt so groß. „Die Kunden haben uns zurückgemeldet, dass der Wunsch nach einer noch größeren Auswahl da ist.“

Mehr ausgefallene und internationale Marken stehen daher nun in den Regalen. Zudem ist das Angebot an klassischen Herrenschuhen und Sneakers deutlich erweitert. „Der Bereich war früher viel zu klein, auch unsere männlichen Kunden legen Wert auf eine große Auswahl“, stellt Stefanie Wenz fest.

Die Schuhe im Erdgeschoss sind der neuste Blickfang in dem 9.000 Quadratmeter großen Breuninger Haus
Die Schuhe im Erdgeschoss sind der neuste Blickfang in dem 9.000 Quadratmeter großen Breuninger Haus

Hervorragendes Team

Die Schuhfläche, eingeweiht mit einer großen Party mit Kunden und prominenten Gästen wie Mirja du Mont, ist der neuste Blickfang in dem 9.000 Quadratmeter großen Breuninger Haus. Während im Erd- und Obergeschoss Textilien und Accessoires angeboten werden, steht das Untergeschoss ganz im Zeichen des Sports.

In den 15 Jahren, in denen Breuninger das Haus betreibt, habe sich vieles verändert, stellt Stefanie Wenz fest, die seit fünf Jahren die rund 170 Mitarbeiter führt. „Wir haben so gut wie jährlich Umbauten, vergrößern Flächen und nehmen Marken hinzu, um immer am Puls der Zeit zu bleiben.“

Was geblieben ist, ist der Service, auf den sie großen Wert legt und dabei auf ihr „hervorragendes Team“ baut. So können Kunden sich von einem Personal Shopper sogar komplette Outfits zusammenstellen lassen, die bei der Ankunft zum vereinbarten Termin schon auf sie warten. „Das ist perfekt für Menschen, die nicht viel Zeit haben.“

Viele ihrer Kunden kauften schon seit den Anfängen bei ihnen und gehörten längst zur „Breuninger Familie“. Entsprechend vielfältig und ehrlich seien auch die Rückmeldungen. „Der Kundenkontakt ist uns sehr wichtig und wir versuchen, auf alles einzugehen.“ So entstand nun auch die neue Schuhfläche, oder wie Stefanie Wenz findet: „eine der schönsten Schuhwelten im Main-Taunus-Kreis und darüber hinaus.“

www.e-breuninger.de/de/haeuser/mtz

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here