Daniela Fette-Rakowski (Foto Edward Park)

Karrieresprung für Daniela Fette-Rakowski: Ab September leitet sie als General Manager die Geschicke vom Jumeirah Frankfurt. Sie wechselt von der Villa Kennedy in Sachsenhausen in den silbern glänzenden Hotelturm im Palais Quartier in der Innenstadt.

Daniela Fette-Rakowski (Foto Edward Park)
Daniela Fette-Rakowski (Foto Edward Park)

Daniela Fette-Rakowski: „Ja, es stimmt, ich wechsle zum Jumeirah, habe am 3.September meinen ersten Arbeitstag. Den ganzen August bin ich jedoch noch in der Villa Kennedy tätig.“

Hier ist sie seit 2018 Hotel Manager, zuvor war sie vier Jahre Director of Sales & Marketing in dem Rocco Forte Haus.

Daniela Fette-Rakowskis Laufbahn begann 2003 im Verkauf des Crowne Plaza Cologne City Centre, es folgten Stationen bei Starwood Hotel & Resorts, Best Western, Kempinski und Steigenberger. Im Jumeirah, 25 Stockwerke, 218 Zimmer und Suiten, wird sie erstmals als General Manager fungieren.

Top informiert!

   
Die besten Events
Aktuelle News
Neueröffnungen
Premium-Angebote

Anmeldung erfolgreich. Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails.

Da ist etwas schief gelaufen.