Florian Schütz ist der neue General Manager des Sofitel Frankfurt Opera (Foto: Peter Krausgrill)
Florian Schütz ist der neue General Manager des Sofitel Frankfurt Opera (Foto: Peter Krausgrill)

Das Sofitel Frankfurt Opera stellt seinen neuen General Manager vor: Florian Schütz ist der neue Kopf des Fünf-Sterne-Superior-Hotel am Opernplatz und folgt damit auf Denis de Schrevel, der das Haus 2016 eröffnet hatte. Er übernimmt nun andere Aufgaben innerhalb der AccorHotel-Gruppe.

Florian Schütz ist mit der Luxus-Hotelkette gut vertraut: Rund zehn Jahre wirkte er im Sofitel New York, zuletzt als Hotelmanager. Danach bekleidete er die Position des Hoteldirektors im Sixty Les in Manhattan und gründete parallel dazu das Restaurant Egg Shop in New York, bevor es ihn 2018 wieder in seine Heimatstadt Frankfurt zurückzog. Zunächst als Hotelmanager unter Denis de Schrevel tätig, ersetzt er ihn jetzt.

„Ich freue mich, nach 17 Jahren in New York wieder in meiner Heimatstadt Frankfurt tätig zu sein. Das Sofitel Frankfurt Opera ist eines der schönsten Hotels in Frankfurt mit einer fantastischen Lage an der Alten Oper, und ich freue mich darauf, meine Auslandserfahrung einzusetzen“, sagt der 39-Jährige über seine neue Position.

Das Haus geht davon aus, dass Schütz mit seinem umfangreichen Wissen und seinem großen Erfahrungsschatz als General Manager eine Bereicherung für die weitere Entwicklung des Sofitel Frankfurt Opera sein wird. Seinen Abschluss in Hotelmanagement erwarb er übrigens an der renommierten Hotelfachschule Vatel Ecole Internationale du Management in Paris. (cb)

Top informiert!

   
Die besten Events
Aktuelle News
Neueröffnungen
Premium-Angebote

Anmeldung erfolgreich. Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails.

Da ist etwas schief gelaufen.