Stadträtin Dr. Ina Hartwig, Kunstverein-Direktorin Franziska Nori, Bergit Gräfin Douglas und Binding-Vorstand Otto Völker
Stadträtin Dr. Ina Hartwig, Kunstverein-Direktorin Franziska Nori, Bergit Gräfin Douglas und Binding-Vorstand Otto Völker

Im Rahmen einer Feierstunde hat die Binding-Kulturstiftung den Kulturpreis 2019 an den Frankfurter Kunstverein verliehen. Den mit 50.000 Euro dotierten Preis nahm Franziska Nori als Direktorin des Frankfurter Kunstvereins von der Stiftungsvorsitzenden Bergit Gräfin Douglas entgegen. Die Laudatio hielt Dr. Stefanie Heraeus.

„Unser Anspruch ist es, der Öffentlichkeit Kunst zugänglich zu machen, die wissenschaftliche Kenntnisse mit der Kraft der Poesie verknüpfen. Wir arbeiten mit Künstlerinnen und Künstlern, die an den Schnittstellen vieler Disziplinen Fragen nach dem großen Ganzen stellen, manchmal die fragilen Konstruktionen unseres Selbstverständnisses niederreißen und um neue Antworten ringen“, so Franziska Nori, Direktorin des Frankfurter Kunstvereins. „Wir verstehen den Preis als Ansporn, in dieser Linie weiterzuarbeiten.“

„Im Namen der Stadt Frankfurt und auch ganz persönlich gratuliere ich dem Kunstverein und seiner Leitung Franziska Nori zu dieser Ehrung! Der Frankfurter Kunstverein ist eine mehr als würdige Bereicherung des Preisträgerkreises. Die traditionsreiche, vor 190 Jahren gegründete Institution fokussiert heute die vielfältigen Verbindungsstellen von Kunst und Wissenschaft mit unserer gegenwärtigen Gesellschaft“, gratulierte Dr. Ina Hartwig, Frankfurts Dezernentin für Kultur und Wissenschaft.

„Der Frankfurter Kunstverein habe sich über Jahrzehnte hinweg durch eine konsequent herausfordernde Ausstellungspolitik hervorgetan und immer wieder neu positioniert“, begründet das Kuratorium der Stiftung die Entscheidung. Den verschiedenen Direktoren und Direktorinnen sei es in beeindruckender Weise gelungen, sich gegenüber den großen, ebenfalls mit zeitgenössischer Kunst befassten Nachbarinstitutionen in Frankfurt zu behaupten.

Der Binding-Kulturpreis wird seit 1996 jährlich von der Binding-Kulturstiftung vergeben. Alleiniger Stiftungszweck ist die Vergabe dieses mit 50.000 Euro dotierten Kulturpreises. Mit dieser Auszeichnung will die Stiftung „Künstler oder kulturelle Einrichtungen aus dem Rhein-Main-Gebiet, deren Wirken und Schaffen über die Region hinaus Aufmerksamkeit und Anerkennung gefunden haben“, besonders hervorheben.

Top informiert!

   
Die besten Events
Aktuelle News
Neueröffnungen
Premium-Angebote

Anmeldung erfolgreich. Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails.

Da ist etwas schief gelaufen.