Ein absolutes Must für alle Autofans und insbesondere für Porsche-Liebhaber! Am 9. September präsentieren das Autokino Frankfurt-Gravenbruch und Tuning-Meister Rainer Buchmann erstmals seit vielen Jahrzehnten den 70er-Jahre Kultfilm Car-Napping – bestellt – geklaut – geliefert“.

Sagenhafte 14 Millionen Zuschauer zog der Gauner-Streifen damals vor die Mattscheibe – das entsprach einer Einschaltquote von rekordverdächtigen 44 Prozent.

Car-Napping - Kultfilm der 70er
Car-Napping – Kultfilm der 70er

Auf der Suche nach einem Partner für die Komödie engagierte Filmproduzent Lothar H. Krischer in den 70ern mit Autoveredler Rainer Buchmann eine weltweit bekannte Koryphäe der Tuning-Szene, der mit dem neuartigen Porsche „Turbo Targa Rainbow“ einst die Titelseiten der internationalen Fachpresse zierte.

Buchmann organisierte für den Film, der auf der realen Lebensgeschichte des Gentleman-Gauners Harry König basiert, über 40 Porsches – viele seiner Kunden waren sogar als Fahrer bei den spektakulären Dreharbeiten auf der Champs-Elysées dabei.

Car-Napping – Autokult im Autokino

Die motorisierten Stars des Samstagabends: unter anderem der berühmte Regenbogen-Porsche „Turbo Targa Rainbow“ und dessen Neuauflage „Moonracer“ sowie weitere legendäre bb-Modelle, die von ihrem Macher persönlich präsentiert werden.

Kathrin und Rainer Buchmann
Kathrin und Rainer Buchmann

Um 15:30 Uhr ist Einlass – danach können die Old- und Youngtimer begutachtet werden, bevor Rainer Buchmann ab 17 Uhr die Erfolgsstory der Tuning-Marke „bb“ zum Besten gibt.

Ebenfalls live vor Ort: der echte Autodieb Harry König und sein Film-Darsteller Bernd Stephan, die ihre Erinnerungen an die wilde Zeit in einer Gesprächsrunde Revue passieren lassen.

Um 20:30 beginnt schließlich die Vorführung des Films – wer übrigens mit einem der Modelle Porsche 924 (Bj. 77-82), 928 (Bj. 77-82) oder 911 „G-Modell“ (Bj. 77-89) auf das Gelände rollt, kann sich unter bewerbung@autokultkino.de um einen der exklusiven Plätze in der ersten Reihe bewerben.

Filmvorstellung „Car-Napping – bestellt – geklaut – geliefert“

Autokino Gravenbruch, Neu-Isenburg
Samstag, 9. September 2017
Einlass: ab 15:30 Uh, Programmbeginn 17:00 Uhr, Filmstart 20:30 Uhr

12 Euro im Vorverkauf auf www.autokinogravenbruch.de
14 Euro an der Abendkasse

„Die wilden 70er“ auf der IAA

Wer auch danach noch nicht genug vom Jahrzehnt der Auto-Klassiker hat, sollte sich die Sonderschau „Die wilden 70er“ im Rahmen der IAA im Kalender markieren. Vom 16. bis zum 24. September werden in Halle 6.0 auf 1.000 Quadratmeter rund 20 Exponate präsentiert – auch Rainer Buchmann wird mit vier bb-Fahrzeugen vertreten sein.