DFL-Geschäftsführer Christian Seifert und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke
DFL-Geschäftsführer Christian Seifert und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke

Wenn sich die Hochkaräter des deutschen Fußballs in Frankfurt tummeln und von einem tollen und geselligen Beisammensein sprechen, dann lud die Deutsche Fußball-Liga wieder zum Neujahrsempfang ein. Unter den 350 Gästen im Palais Frankfurt waren Bundestrainer Jogi Löw, BVB-Chef Hans-Joachim Watzke sowie DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Traditionell eröffnete DFL-Geschäftsführer Christian Seifert mit einer belebenden Rede zum deutschen Profi-Fußball. Besonders strahlte die schwangere Sky-Moderatorin Esther Sedlaczek, die den Jahreswechsel unter der Sonne Omans genoss. Vor allem freut sie sich 2019 auf die Spiele der Frankfurter Eintracht und ergänzt: „Ich habe großen Respekt vor der Leistung und drücke weiterhin fest die Daumen.“

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here