Trotz ihrer Niederlage im DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund wurden sie wie Gewinner gefeiert: Ein Tag nach dem Turnier in Berlin nahmen auf dem Frankfurter Römerberg rund 3.000 treue Fans die Mannschaft der Eintracht Frankfurt in Empfang.

Bevor sich das Team um Kapitän Alexander Meier vom Balkon des Rathauses aus für die Unterstützung ihrer Anhänger bedankte, sprachen der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Oberbürgermeister Peter Feldmann den Sportlern sowie Trainer Niko Kovac ihren Respekt aus. Zusammen mit Eintracht Frankfurt-Präsident Peter Fischer durften sie sich ob ihrer bemerkenswerten Leistung in das Goldene Buch der Stadt Frankfurt eintragen.