Zu einer Entdeckungsreise in die Welten kreativen Erfindungsreichtums und hoher Uhrmacherkunst lud Jaeger-LeCoultre im Rahmen einer „Ladies Night“ ausgewählte Damen in das Museum Angewandte Kunst.

Hier präsentierten der General Manager von Jaeger-LeCoultre Northern Europe Jürgen Bestian sowie der Manager der Jaeger-LeCoultre Boutique Frankfurt Georg Myllynnen zum einen feminine Luxusuhren, zum anderen bot Matthias Wagner K eine exklusive Führung durch die weltweit erste Einzelausstellung der Designerin Jil Sander. „In den anderthalb Jahren, in denen ich gemeinsam mit ihr die Schau vorbereitet habe, habe ich zig Kilos abgenommen – dafür passe ich nun wieder in meinen alten Jil Sander-Anzug“, verriet der Museumsdirektor mit einem Augenzwinkern.