The taste of Mulberry Street

Inhaber Mo Rahimi, Chefkoch Aldo, Giuseppe Balestrieri und Inhaber Sadi Sanlav
Inhaber Mo Rahimi, Chefkoch Aldo, Giuseppe Balestrieri und Inhaber Sadi Sanlav

Ab heute Abend hat auch Frankfurt sein eigenes Little Italy. Und zwar auf der Berger Strasse. Sadi Sanlav und Mo Rahimi haben dafür das ehemals von Giuseppe Balestrieri betriebene Berger’s zur Mulberry Street umgebaut, der Straße in Manhattan, in der die einstigen Auswanderer aus Italien eine neue Heimat fanden.

„Wir wollten ein Lokal eröffnen, das es so auf der Berger Straße noch nicht gibt. Keinen klassischen Italiener, sondern eine Reminiszenz an die legendären Restaurants in New Yorks italienischem Viertel“, erklärt Sadi Sanlav, der gemeinsam mit seinem Partner Mo Rahimi ja schon einige heiße gastronomische Eisen im Feuer hat, darunter das Druckwasserwerk, Rinks und Dunkin‘ Donuts.

„Doch nicht nur der Look wird die Gäste verblüffen“, verspricht Sadi weiter. „Wir haben eigens einen Koch aus Italien engagiert – der übrigens kein Wort Deutsch spricht – und der voll und ganz auf ‚cucina alla mamma‘ setzt: Aldo duldet in seiner Küche keine Convenience-Produkte, die Pasta ist ausnahmslos frisch zubereitet, die Pizzen nach Original Rezepten seiner Familie. Ein Gericht, das man in Frankfurt sonst nirgendwo bekommt, heißt Fazzoletto: Das ist ein Crêpe-Teig gefüllt mit Tagliolini, Trüffelkäse und Pilzen. Ein Gedicht!“

Little Italy
Berger Straße 104
Frankfurt, Nordend
Tel. 069-84846670

Mo – Do: 10:00 Uhr – 1:00 Uhr
Fr + Sa: 10:00 Uhr – 2:00 Uhr
So: 10:00 – 0:00 Uhr

www.little-italy.org