Komiker Oliver Polak, hr3-Moderatorin Bärbel Schäfer, Frankfurter Rundschau-Chefredakteurin Bascha Mika und nicht zuletzt ZDF-Satiriker Jan Böhmermann – sie und weitere prominente Gäste demonstrierten mit ihrer Teilnahme an einer von Doris Akrap und Imran Ayata initiierten Matinee im Schauspielhaus Frankfurt Solidarität mit dem inhaftierten Journalisten Deniz Yücel.

Vor rund 800 Gästen lasen die Redner Artikel des „Welt“-Türkei-Korrespondenten vor, die sich mit Freiheit und Repression, Antisemitismus und auch der politischen Situation in der Türkei auseinandersetzten. Abschließend stimmte Böhmermann mit dem Publikum „Die Gedanken sind frei“ an, das als Plädoyer für die Pressefreiheit und gegen die Unterdrückung von Journalisten vorgetragen wurde.