Gemeinsamer Kampf gegen den Brustkrebs Professor Dr. Sven Becker und General Manager Moritz Klein bringen das Hotel Steigenberger Hof im Brustkrebsmonat Oktober zum Leuchten.
Gemeinsamer Kampf gegen den Brustkrebs Professor Dr. Sven Becker und General Manager Moritz Klein bringen das Hotel Steigenberger Hof im Brustkrebsmonat Oktober zum Leuchten.

Das Hotel Steigenberger Frankfurter Hof erstrahlt seit gestern Abend ganz in rosa. Prof. Dr. Sven Becker und Prof. Dr. Christine Solbach vom Universitätsklinikum Frankfurt gaben gemeinsam mit Moritz Klein, dem General Manager des Hotels, den Start für 100 Lichter, die das Steigenberger nun nach Sonnenuntergang in kräftigem pink erstrahlen lassen. Mit der Aktion wird das Luxushotel eine Woche lang zum Mahnmal zur Brustkrebsvorsorge. Sogar die Mitarbeiter tragen jetzt das Pink Ribbon, Symbol für den Kampf gegen Brustkrebs, am Revers. Denn im Brustkrebs-Awareness-Monat Oktober, der alljährlich und auf der ganzen Welt stattfindet, soll das Bewusstsein gegenüber der Krankheit verbessert werden und die Forschung gefördert werden um Prävention zu betreiben und Heilmittel zu erforschen. „Eine verzögerte Diagnose kann fatale Folgen haben, die Vorsorgeuntersuchung dagegen kann Leben retten. Wir wollen, dass die Menschen Solidarität zeigen, vor allem mit sich selbst“, sagte Professor Dr. Sven Becker, Direktor der Klinik für Frauenheilkunde am Universitätsklinikum Frankfurt. „Für uns ist das eine gute Gelegenheit, an die Öffentlichkeit zu gehen, denn normalerweise sind wir ja dort, wo betroffene Frauen erst hinkommen, wenn die Krankheit bereits ausgebrochen ist.“ Den ganzen Monat Oktober werden zahlreiche öffentliche Gebäude in Deutschland und weltweit in rosa illuminiert. Zudem gibt es zahlreiche Aktionen und Projekte, die über Brustkrebs informieren.