Prof. Dr. med. V. Seifert, Dr. A. Theiss, Prof. Dr. med. Dr. med. habil. M. Sauerbier, Stadtrat Markus Frank, Prof. Dr. med. A. Dignaß, Thomas Feda, C. Delius-Fisher (Foto IHK Frankfurt, Jochen Müller)
Prof. Dr. med. V. Seifert, Dr. A. Theiss, Prof. Dr. med. Dr. med. habil. M. Sauerbier, Stadtrat Markus Frank, Prof. Dr. med. A. Dignaß, Thomas Feda, C. Delius-Fisher (Foto IHK Frankfurt, Jochen Müller)
Bereits seit über drei Jahren ehrt die Stadt Frankfurt engagierte Führungskräfte, die sich dafür einsetzen, dass renommierte Kongresse und Veranstaltungen in der Mainmetropole stattfinden. Gestern Abend ernannte Stadtrat Markus Frank im Bolongaropalast drei weitere Personen zu Frankfurter Kongress-Botschaftern. Er beglückwünschte die ehrenamtlich Tätigen zur Ernennung und bedankte sich für deren Engagement: „Sie haben herausragende Kongresse nach Frankfurt geholt und sich als Botschafter der Stadt national wie international verdient gemacht“.

Axel Dignaß, Chefarzt, Medizinische Klinik I (Agaplesion Markus Krankenhaus), Michael Sauerbier, Chefarzt, Abteilung für Plastische, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie (BGU Frankfurt), und Volker Seifert, Direktor, Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie (Universitätsklinikum Frankfurt, Goethe-Universität), erhielten ihre Ernennungsurkunden aus den Händen des Frankfurter Wirtschaftsdezernenten. Damit stieg die Anzahl der Frankfurter Kongress-Botschafter auf insgesamt 17 Personen.

Thomas Feda, Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH Frankfurt (TCF) betonte, dass es sich lohne, sich für den Kongress-Standort Frankfurt zu engagieren: „Kongresse sind Werbeträger und imagefördernd“. Die Ernennung solle eine Motivation sein, auch für potentielle Botschafter, Kongresse und Tagungen nach Frankfurt zu holen.