Stimmung, Spaß und Unterhaltung standen bei der Top Lounge im VaiVai im Vordergrund.
Stimmung, Spaß und Unterhaltung standen bei der Top Lounge im VaiVai im Vordergrund.

Tolle Stimmung im Vaivai (Grüneburgweg): 350 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien verwandelten den coolen Edel-Italiener in einen Society- und Networking-Hotspot. Kulinarische Hochgenüsse inklusive. Vaivai-Chef Goran Petreski und seine tolle Crew verwöhnten die Gäste unter anderem mit gegrilltem Roastbeef vom Black Angus auf getrüffeltem Kartoffelstampf und Miso Lachs auf wildem Brokkoli. Von Kitti Pohl (Fotos: Michael Hohmann und Edward Park)

Fotogalerie

 

Bundestagsabgeordneter Prof. Dr. Matthias Zimmer und Folke Mühlhölzer (Hessen Agentur)
Bundestagsabgeordneter Prof. Dr. Matthias Zimmer und Folke Mühlhölzer (Hessen Agentur)

Als erster kam MdB Prof. Dr. Matthias Zimmer und staunte: „So eine tolle Location hab‘ ich selten gesehen!“ 25 Wochen im Jahr verbringt der Politiker in Berlin. „Ich wohne mittendrin, habe drei Kneipen direkt vor der Tür. Ich bin ein leidenschaftlicher Kneipengänger. Am Tresen sitzen, Zeitung lesen, die Geräuschkulisse – ich liebe es.

Gerd Schüler (VIP-Business-Club) ließ anerkennend seinen Kennerblick durch das Lokal im Industrial Design schweifen: „Eine tolle Location.“ Taunus Sparkasse-Chef Oliver Klink: „Ich lasse mir keine Top Lounge entgehen. Wenn man sieht, wie hier die Menschen zusammengebracht werden, das ist ganz toll.“

Premiere für Influencer-Pärchen

Top-Lounge-Premiere feierten die Influencer Philip Deml und Paulina Kurka: „Wir sind sehr gespannt. Ins Vaivai gehen wir sowieso gerne und öfter essen.“ Hunderttausende Follower auf Instagram lassen sich von Looks und Lifestyle des Frankfurter Pärchens inspirieren.

Das Frankfurter Influencer-Pärchen Philip Deml und Paulina Kurka
Das Frankfurter Influencer-Pärchen Philip Deml und Paulina Kurka

Dass zufällig Rosenmontag war, war den meisten unserer Gäste egal, sorgte aber für originellen Gesprächsstoff. Ex-Bundesbank-Chef Ernst Welteke: „Meine Frau Ava und ich haben beide mit Fasching nichts am Hut. Dabei wäre ich vor vielen Jahren beinahe mal Faschingsprinz in Oberursel geworden. Das ist haarscharf an mir vorüber gegangen!“

Alexander Hentschel (Manufaktur Kornmayer) war 2006 in Frankfurt Faschingsprinz: „Ich bin am Rosenmontag geboren, der fiel bei meiner Geburt auf den 14. Februar, den Valentinstag. Da passte der Faschingsprinz ganz gut zu mir.“ Birgit Hagge (Deininger Unternehmensberatung) warf als Kind in der Düsseldorfer Tanzgarde die Beine und gewann mal als Alge verkleidet den ersten Platz beim Kostümball: „Das Kostüm hatte ich mir selbst genäht.“

Ardi Goldman mit Birgit Hagge (Deininger Unternehmensberatung), Irena Brncic und Goran Petreski (VaiVai)
Ardi Goldman mit Birgit Hagge (Deininger Unternehmensberatung), Irena Brncic und Goran Petreski (VaiVai)

Einen närrischen Akzent setzte Guenter Hildmann (Betten Zellekens), der mit Prinzenorden statt Krawatte kam: „An Karneval muss man den anziehen,“ lachte er. Und: „Ich finde es gut, dass ihr mit der Top Lounge immer woanders seid. Freue mich sehr, heute hier zu sein.“

„Ein schönes Event, eine tolle Location. Wie in New York!“

Für ein Foto mit Edith Hunzinger (Fremdenverkehrsamt Seychellen) zauberte Raquel Mercedes (Detox Lounge By Prof. Ockenfels) blitzschnell geheimnisvolle venezianische Masken aus ihrer Handtasche. Petra Cruz (Fremdenverkehrsamt Dominikanische Republik) kam ausnahmsweise mal in flachen Schuhen – Skiunfall! „Habe mir Meniskus und Kreuzband gerissen, bin operiert worden.“ Ihrer Feierstimmung tat das keinen Abbruch: „Ein schönes Event, eine tolle Location. Wie in New York!“

Premiere für eine neue Liebe

An der Bar verfolgten Eintracht-Fans live im TV das Heimspiel gegen Union Berlin (1:2). Aus dem Stadion direkt zur Top Lounge kamen Micky Rosen und Alex Urseanu (Roomers), der mit seiner neuen Freundin die Society überraschte: Mit Diana Bürgin (Markenagentur e’levate) kuschelte, küsste, flüsterte und flirtete er durch den Abend.

Jetzt ist es offiziell: Alex Urseanu und Diana Bürgin zeigen sich zum ersten Mal total verliebt auf der Top Lounge
Jetzt ist es offiziell: Alex Urseanu und Diana Bürgin zeigen sich zum ersten Mal total verliebt auf der Top Lounge

„Wir sind lange genug zusammen, dass wir uns sicher sind, öffentlich aufzutreten“, so Diana. Motto: Schaut her, wir sind verliebt – und alle sollen es sehen! Was Diana an Alex liebt? „Alles! Er ist wunderbar. Ich freue mich so sehr.“ Und Alex an Diana? „Ich schwanke zwischen ‚Alles‘ und ‚Ihre Tiefe‘.“

Architektin Oana Rosen und Ulrich Höller (ABG Real Estate) kamen ebenfalls spät, direkt vom Tagestrip aus Mallorca, wo sie in ihrem Haus nach einem Unwetter nach dem Rechten sehen mussten. In Oanas Geburtstag um Mitternacht feierte ihr Ex Micky Rosen fröhlich mit rein: Sind halt alle eine Happy Family.

Ulrich Höller (ABG Real Estate) und Oana Rosen
Ulrich Höller (ABG Real Estate) und Oana Rosen

Blumen-Papst Erhard Priewe gut drauf: „Heute habe ich den Vertrag mit Voxx, den berühmten vier englischen Tenören, für die Vita Gala am 17. Oktober im Kurhaus unterschrieben. Sie treten ohne Gage auf. Wir sind voll in den Vorbereitungen und hoffen wieder auf großzügige Spenden für die Ausbildung der Assistenzhunde.“

Aus den USA auf die Top Lounge

Direkt aus L.A. kam Ralf Bülter (Top Alliance). Mit einer 170-Limousinen-Flotte hat der Mann mit seinem VIP-Chauiffeur-Service gerade die Davos-Prominenz sicher durch die Gegend kutschiert. Bernd Breiter (World Club Dome) auf Höhenflug: Seine Space Edition fanden sogar John Travolta und Morgan Freeman cool, die er kürzlich bei einer Veranstaltung im Beverly Hilton getroffen hat: „Ich bin der ‚Crazy German‘, der die DJs ins All schickt. Zwei US-Sender wollen die Story verfilmen. Vielleicht mache ich ja noch den ersten World Club Dome auf dem Mond in fünf Jahren!“

Michael Eichler mit Dunja Rajter und Bernd Breiter (World Club Dome)
Michael Eichler mit Dunja Rajter und Bernd Breiter (World Club Dome)

Nina Blodinger (Fleming‘s) strahlte, sie ist gerade zum achten Mal Oma geworden. Der erste Enkel ist 16. Kann man kaum glauben bei ihrem strahlenden Aussehen: „Ich habe früh angefangen, bekam mit siebzehneinhalb das erste Kind,“ erzählt Nina stolz. Besonders glücklich ist sie, dass Sohn Filip Blodinger seit letztem Jahr CEO der familieneigenen Fleming‘s Hotelgruppe ist.

Rechtsanwältin Sybille Franzmann-Haag, Susanne Dröll-Bülter, Raquel Mercedes (Detox Lounge), Nina Blodinger (Fleming’s Hotel) und Petra Cruz (Dominikanische Republik)
Rechtsanwältin Sybille Franzmann-Haag, Susanne Dröll-Bülter, Raquel Mercedes (Detox Lounge), Nina Blodinger (Fleming’s Hotel) und Petra Cruz (Dominikanische Republik)

Bereits in der fünften Generation führt Dr. Marie Grabianowski-Nauheimer das Familien-Schifffahrtsunternehmen, feiert im Mai Doppeljubiläum: 140 Jahre Personenschifffahrt Nauheimer und 45 Jahre Primus-Linie. Nach 32 Jahren hört Edith Hunzinger als Chefin des Seychellen Tourism Board auf. Sie hat noch einen Beratervertrag, will es aber ruhiger angehen lassen: „Ich will auch mal Urlaub machen, baue jetzt ein Haus auf den Seychellen.“

Von Michael von Zitzewitz, seit 21 Jahren Honorarkonsul von Bangladesch, will sich Karl Schattmaier (Welcome Hotels) Tipps holen: „Ich werde Konsul eines Karibik-Staats. Bin ja zweisprachig spanisch, man ist auf mich zugekommen.“

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here