Richard Corman zeigt erstmals Madonna-Bilder aus den frühern 80ern

Der Name W steht für luxuriösen Lifestyle mit dem gewissen Etwas. So gilt das Motto „What ever, when ever“ auch im neuen W Bangkok, das im Dezember auf der Sathorn Road am einstigen Standort der russischen Botschaft eröffnet hat. Ein besonders cooles Gadget ist das Tablet, das jeder Gast während des Aufenthalts erhält: „Do what you want, I’m yours“ ist die Message der Wünsche-Fernbedienung, und so lässt sich damit beispielweise das Licht dimmen oder der Room Service rufen.

Die Wünsche-Fernbedienung des W Hotel Bangkok
Die Wünsche-Fernbedienung des W Hotel Bangkok
Auch finden in dem stylishen Haus in Thailands Hauptstadt regelmäßig spannende Events statt. So zeigte sich das W bei einer Ausstellungseröffnung jüngst von seiner kunstvollen Seite: Starfotograf Richard Corman zeigte Arbeiten von Anfang der 80er Jahre aus New York, die den damals noch aufstrebenden Popstar Madonna an der Lower Eastside zeigen – einige davon waren erstmals zu sehen. Nach eigenen Angaben sei Corman, der damals selbst noch am Beginn seiner Karriere stand, schnell zu der Erkenntnis gelangt, dass aus Madonna Louise Ciccone wohl etwas ganz Großes werden würde. Die Attitude und die Posen des „Material Girl“ auf den gezeigten Fotografien verdeutlichen diese Annahme Cormans. Zum Happening wurde die exklusive Vernissage durch Graffiti-Künstler Alec Monopoly: Er gab den Kunststücken mit der Sprühdose live ein farbenfrohes Finish. „Wir wollen unseren Gästen nicht bloß den größtmöglichen Luxus bieten“, so der deutsche Hotelmanager Christian Humbert. „Wir wollen auch immer wieder überraschen und Trends setzen.” Und das nicht nur in Hinblick auf die internationalen Gäste, wie er betont:  „Ein Großteil der asiatischen Reisenden sucht nicht ausschließlich das Traditionelle, das Bangkok Zweifels ohne in vielen exzellenten Häusern zu bieten hat. Sie wollen etwas Modernes. Vor allem die jüngeren Generationen in Thailand. Diesem Anspruch wird die Marke W gerecht, denn sie legt den Fokus klar auf Musik, Design und Mode.”

W Hotel Bangkok
www.richardcorman.com/