Mehr als nur ein Konzept

BMW-Verkaufsleiter Matthias Magdon präsentiert den BMW i3 Coupe Concept erstmals in Frankfurt
BMW-Verkaufsleiter Matthias Magdon präsentiert den BMW i3 Concept Coupé erstmals in Frankfurt

In Los Angeles sorgte er letztes Jahr für Furore, nun wurde er in Frankfurt erstmals so gezeigt, wie er aller Voraussicht nach in Serie gehen soll: der BMW i3 Concept Coupé. „Im Vergleich zur ersten Studie wurde die Linienführung noch etwas verändert“, erklärte Matthias Magdon, Verkaufsleiter der BMW Niederlassung Frankfurt Rhein-Main und verriet, dass sein Team und er selbst ganz überrascht waren, das zukunftsweisende Auto tatsächlich zeigen zu „dürfen“. Denn eigentlich sollte die Coupé-Version des neuen Elektro-Autos der Münchner erstmals auf dem Genfer Automobilsalon (07. März – 17. März 2013) in Europa vorgeführt werden.

Während Hersteller in den letzten Jahren immer wieder Elektromobilitätskonzepte vorstellten, oder Modelle ihrer Flotten mit Elektromotoren ausstatteten, handelt es sich beim BMW i3 Concept Coupé um eine komplett neue Entwicklung, die in ihrer Bauweise rein auf dem Prinzip des elektrischen Antriebs basiert. „Es ist somit das erste Fahrzeug seiner Art“, so Magdon. „Das Besondere ist die modulare Bauweise: Technik und Batterie stecken im Bodenteil des Fahrzeugs, dem Drive Modul, das vergleichbar ist mit einer Tafel Schokolade. Das gewährleistet das große Platzangebot im Innenraum. In der Karosserie, Life-Modul genannt und komplett aus leichtem Carbon, stecken dann die vielen Gadgets, die für Fahrspaß sorgen.“ So ist das BMW i3 Concept Coupé das erste vollständig vernetzte Elektrofahrzeug der Welt: Über das Smartphone lässt sich so beispielweise der Ladestatus des Autos ablesen oder aber der nächstgelegene Parkplatz mit Elektro-„Zapfsäule“ reservieren. Dass dies ein konsequenter Schritt der BMW Group in Richtung Zukunft ist, belegen auch die geplanten Schritte der Niederlassung in Frankfurt: Mit einem Investitionsvolumen von 5 Millionen Euro wird für die neue Marke BMW i ein eigener BMW i Store am bisherigen MINI-Standort geschaffen. Doch keine Sorge – auch MINI bekommt ein neues Zuhause vis-à-vis: Dort, wo bisher das Motorradzentrum beheimatet war, entsteht bis Ende des Jahres nach New York und Amsterdam der dritte Standort eines MINI Brand Store mit neuer Corporate Identity MINI Future.

Bildergalerie des BMW i3 Concept Coupé