Fredi Bobic ist EM-Botschafter der Stadt Frankfurt am Main zur Euro 2024
Fredi Bobic ist EM-Botschafter der Stadt Frankfurt am Main zur Euro 2024

Neuer Job für Fredi Bobic: Der Eintracht-Sportvorstand ist EM-Botschafter der Stadt Frankfurt und soll mithelfen, die Europameisterschaft 2024 nach Deutschland zu bringen.

„Die Europameisterschaft ist ein großartiges Ereignis. Der Gewinn 1996 ist das Highlight meiner internationalen Karriere“, sagte Fredi Bobic anlässlich seiner Vorstellung. „Eine solche EM im eigenen Land ist etwas Besonderes. Seit zwei Jahren, die ich nun in Frankfurt lebe, habe ich diese Stadt und die hier lebenden Menschen schätzen gelernt. Deshalb freue ich mich, für die Stadt Frankfurt nun als EM-Botschafter aktiv werden zu können.“

Bobic wird künftig neben dem offiziellen Botschafter der deutschen Bewerbung Philipp Lahm für eine Europameisterschaft in Deutschland werben und sich speziell für den Austragungsort Frankfurt am Main einsetzen. Er ist das Gesicht der Frankfurter Bewerbung, an der der Deutsche Fußball-Bund (DFB) im Vorfeld bereits deutliche Kritik geübt hatte.

Frankfurt wirbt für die EM 2024 im eigenen Land
Frankfurt wirbt für die EM 2024 im eigenen Land

Der EM-Botschafter der deutschen Bewerbung Philipp Lahm freut sich über die Unterstützung: „Fredi und ich haben 2004 im gleichen Team gespielt, und wir haben jetzt wieder ein gemeinsames Ziel: Wir wollen die EURO 2024 nach Deutschland holen, damit wir nach fast 20 Jahren wieder ein Fußballfest feiern, das uns in Europa näher zusammenbringt. Es ist schön, dass wir ihn als Frankfurter Botschafter für die Bewerbung um die EURO gewinnen konnten. Jetzt als Macher des Pokalerfolgs und der neuen Frankfurter Mannschaft hat er Kraft, die hohe Zustimmung noch einmal zu verstärken.“

Deutschland oder Türkei

Der DFB hofft nach 1988 zum zweiten Mal eine Europameisterschaft austragen zu dürfen. Frankfurt ist eine von zehn Städten, die in sechs Jahren Schauplatz der EM sein sollen. Die Mainmetropole war bereits bei der WM 1974 und 2006 sowie bei der Frauen-WM 2011 Spielort. Am 27. September wird entschieden, ob Deutschland oder Mitbewerber Türkei Ausrichter des Turniers wird.

Fredi Bobic ist am 30. Oktober 1971 im slowenischen Maribor geboren. In der Bundesliga spielte er zwischen 1994 und 2005 für den VfB Stuttgart, Borussia Dortmund, Hannover 96 und Hertha BSC Berlin. Insgesamt bestritt er 285 Bundesligaspiele und erzielte 109 Tore. Für die deutsche Nationalmannschaft kam er 37 Mal zum Einsatz, erzielte zehn Treffer. Von Januar 2009 bis Juli 2010 war Bobic CEO beim bulgarischen Erstligisten Chernomorets Burgas, von August 2010 bis September 2014 Sportdirektor und Vorstand Sport beim VfB Stuttgart. Seit dem 1. Juni 2016 fungiert Fredi Bobic als Vorstand Sport bei Eintracht Frankfurt.

Weitere Informationen zur Bewerbung UEFA EURO 2024 unter: http://www.united-by-football.de

Top informiert!

   
Die besten Events
Aktuelle News
Neueröffnungen
Premium-Angebote

Anmeldung erfolgreich. Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails.

Da ist etwas schief gelaufen.