One: Neues Hochhaus für Frankfurts Skyline
One: Neues Hochhaus für Frankfurts Skyline

Die Frankfurter Skyline erhält Zuwachs. Der 330 Millionen Euro teure Büro- und Hotel-Turm „One“ entsteht am Einkaufszentrum Skyline Plaza – in Nachbarschaft zum Messeturm.

In Frankfurt wurde heute der Grundstein für den nächsten Wolkenkratzer gelegt. „ONE“ heißt der knapp 200 hohe Hotel-Büro-Turm. Sein Äußeres ist atemberaubend.

Der Turm sieht aus wie drei aufeinander gestellte unterschiedlich große gläserne Kisten. Der Grundriss: ein Parallelogramm – ein angeschrägtes Rechteck – mit spitz zulaufenden Ecken. Entworfen hat das „One“ der Frankfurter Architekt Thomas Meurer.

Sky-Bar mit 360 Grad Rundumblick über Frankfurt
Sky-Bar mit 360 Grad Rundumblick über Frankfurt (Foto: ca immo)

Das Highlight: Ins oberste der 49 Geschosse kommt auf 185 Metern Höhe eine öffentlich zugängliche Bar – mit 360 Grad Rundumblick über Frankfurt und Taunus.

In den unteren 14 Etagen wird die spanische NH Hotel Group ein Vier-Sterne-Superior-Hotel mit 375 Zimmern, Restaurant und Konferenzbereich betreiben. Die oberen Etagen sind als Büroflächen konzipiert. Die Lobby soll gemeinschaftlich von Hotel und Büros genutzt werden.

Die Lobby des One soll von Hotel und Büros genutzt werden
Die Lobby des One soll von Hotel und Büros genutzt werden (Foto: ca immo)

Auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände an der Messe sind seit 2003 Büros und Wohnungen für Tausende von Menschen entstanden. Es gehört zu den größten Städtebauprojekten in Deutschland. Erst vor wenigen Wochen feierte quasi nebenan der Grand Tower Richtfest.

Das neue Hochhaus One soll Ende 2021 bezugsfertig sein. Frankfurts Baudezernent Jan Schneider nannte das neue Hochhaus heute eine Bereicherung für das Europaviertel.


Tipps

Top informiert!

   
Die besten Events
Aktuelle News
Neueröffnungen
Premium-Angebote

Anmeldung erfolgreich. Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails.

Da ist etwas schief gelaufen.