Auf wilde 25!

Gastgeber Johnny Klinke begrüßt Udo Corts und Michael Hocks
Gastgeber Johnny Klinke begrüßt Udo Corts und Michael Hocks

Gute Inszenierungen ist Frankfurt vom Tigerpalast gewohnt. Der Geburtstagsabend zum 25jährigen Bestehen des einzigartigen Varietés bot jedoch alles, was sich die 190 Gäste wünschen konnten.

Emotionen, von dem Moment an, in dem die Jazz-Röhre Joan Faulkner zur Begrüßung sang. Die beiden Tigerpalast-Gründer Margareta Dillinger und Johnny Klinke mussten nur die Bühne betreten, schon stand das Publikum und jubelte. Gemeinsam schwelgte man in Erinnerungen.

 

Seit 1989 ist die frühere Oberbürgermeisterin Petra Roth dem Haus verbunden, wie sie erzählte. Stadtkämmerer a.D. Ernst Gerhardt und Ex-Kulturdezernent Hilmar Hoffmann leisteten bereits Hilfestellung bei der Gründung. Auch viele Künstler aus den Anfangszeiten saßen im Publikum wie der Jongleur Ernest Montego, der schon bei der Premiere 1988 auf der Bühne stand.

Und natürlich Sandrine und Thierry Bouglione aus Paris, die 15 Jahre lang mit ihren Tigern in Frankfurt gastierten und zur großen Freude der Gastgeber eigens angereist waren.

Dass das Programm bei der Feier nicht zur Nebensache wurde, dafür sorgten herausragende Artisten wie die Rollschuh-Artisten Die Giurintanos, die Dillinger einst in einem sizilianischen Familienzirkus entdeckte, oder der ungarische Komödiant Csaba Méhes, der gekonnt die Tücken des Alltags karikierte und damit auch die wenigen Tigerpalast-Neulinge wie MMK-Chefin Susanne Gaensheimer begeisterte.

Tigerpalast Varieté Theater
Heiligkreuzgasse 16-20
60313 Frankfurt am Main
Telefon 069 – 920 022-0
www.tigerpalast.deEs finden an jedem Tag (Montag ausgenommen) zwei Shows statt.
19.00 & 22.00 Uhr am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
19.30 & 22.30 Uhr am Freitag und Samstag
16.30 & 20.00 Uhr am Sonntag